nevisQ Blog

Alles rund um die Zukunft, die Probleme
und aktuellen Neuigkeiten der Pflegebranche!

Christian Kind und Stelios Katsanevakis

Wer steckt hinter dem Blog?

Hallo! Wir sind Christian und Stelios und gehören zu den Geschäftsführern und Mitgründern von nevisQ. Wir haben uns mit nevisQ die Aufgabe gestellt, die Pflege nachhaltig fit für die Zukunft zu machen. Wir stecken unser ganzes Herzblut darein, dass wir gemeinsam etwas verändern können. Wir möchten euch daran teilhaben lassen und wollen euch mit diesem Blog einen Einblick in die Pflegebranche geben, mit all ihren Problemen, Innovationen, Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft.

Linkedin Christian & Linkedin Stelios

Unser aktueller Blog-Beitrag

Altenpflegemesse 2022 – Rückblick und eure Top 5 Fragen an uns

Altenpflegemesse 2022 – Rückblick und eure Top 5 Fragen an uns

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Blogs. Der letzte Blog stand ganz im Zeichen der Altenpflegemesse in Essen. Heute widmen wir uns unseren Erfahrungen zur Messe nach drei Jahren Abstinenz aufgrund von Corona und beantworten euch die wichtigsten Fragen, die uns im Laufe der Tage gestellt wurden.

Unser Messeerlebnis

Nach drei Jahren hatten wir eine große Vorfreude auf die Messe und haben uns entsprechend vorbereitet. Die Erwartungen waren hoch, wurden aber bereits am ersten Tag mehr als erfüllt. Wir führten viele tolle Gespräche, ob mit alten oder neuen Kunden, Netzwerkpartnern, Bekannten und Freunden aus der Pflegebranche, Pflegeschüler, bekannten wie unbekannten Unternehmen. Man konnte erahnen, wie sich die Beteiligten freuten, endlich wieder auf einer Messe sein zu dürfen.

Unsererseits waren wir motiviert und mit insgesamt sechs Personen von nevisQ vor Ort. Uns war es wichtig, auf jegliche Arten von Fragen gut reagieren zu können: Unser Software-Entwickler Serxhio kümmerte sich um technische Fragen. Business Development-Fragen wurden direkt von unserem Geschäftsführer Christian angegangen, und auch der Vertrieb, Marketing, Fragen zum Produkt im Allgemeinen sowie Personal waren abgedeckt. Wir wollten sicher stellen, dass keine Frage unbeantwortet blieb und kein Feedback ungehört.

Intelligente Pflege für die Zukunft auf der Altenpflegemesse

In der letzten Ausgabe haben wir euch von dem Pflegeroboter Yanny berichtet (hier zum Nachlesen). Der war natürlich auch am Start und verzauberte wortwörtlich viele Menschen auf der Messe mit seinen Herzaugen und Tanzeinlagen. Yanny steht als individueller Pflege-Roboter sinnbildlich für zukünftige Lösungen. Unser Bettsensor wurde selbstverständlich ausführlich präsentiert, indem wir gleich frei Ruf-Einheiten anschlossen: Yanny als zukunftsorientierte und innovative Variante, eine famalux Funk-Rufanlage sowie einen Empfänger für klassische Rufanlagen mit Nebensteckkontakt. Ziel war es, die Offenheit unseres Produkts gegenüber jeglicher Alarm-Einheit demonstrieren zu können.

Die nevisCura-Produkte wurde absichtlich „offen“ entwickelt, damit es mit allem und jedem kompatibel ist. Dies bedeutet, dass eine Anbindung unsererseits an andere Produkte jederzeit gewährleistet werden kann. Insbesondere für die Pflegedokumentation ist dies enorm hilfreich und auch eine App befindet sich bereits in Entwicklung.. Der Bettsensor ist somit deutlich intelligenter entwickelt worden als herkömmliche Lösungen und bietet eine langfristige Einsetzbarkeit.

Unser Stand auf der Altenpflegemesse war gut besucht.

Wie kamen die nevisCura-Produkte bei den Besuchern der Altenpflegemesse an?

Wir waren überwältigt von den positiven Rückmeldungen, die wir im Laufe der Tage erhalten haben. Wir wurden Hunderte Male darin bestätigt, dass unsere Produkte zukunftsweisend ist und für die Zukunft der Pflege unerlässlich sein wird.

„Warum gibt es sowas nicht schon überall?!“

Messebesucher nach Vorführung unserer Produkte

Wir sind dankbar für das Feedback, das uns weiterhin motivieren wird, das beste Produkt anzubieten. Während wir beim letzten Mal noch auf der Aveneo-Fläche unsere Produkte vorzeigten, sind wir sehr stolz darauf, dieses Jahr unseren eigenen Stand auf die Beine gestellt haben zu dürfen. Auf der Aveneo-Fläche durften wir viele neue und innovative Unternehmen kennenlernen, denen wir alles gute und Erfolg für die Zukunft wünschen.

Eure Top 5 Fragen an uns

Im Verlauf der Messetage erreichten uns viele Fragen zu unseren nevisCura-Produkten. Wir haben für euch die Top 5 Fragen zusammen getragen.

  1. Ist der Bettsensor mit meiner Rufanlage kompatibel? Der nevisCura Bettsensor ist so konzipiert, dass er an jede Rufanlage, Telefonanlage oder jedes Hausnotrufsystem problemlos angeschlossen werden kann. Eine umfangreiche Kompatibilität des Produkts zu erreichen war von Beginn an Priorität der Entwicklung.
  2. Kann ich den Bettsensor testen, bevor ich eine Entscheidung zum Kauf treffen möchte? Ja, auf jeden Fall! Der Bettsensor kann kostenlos vier Wochen von einer Einrichtung getestet werden. Weitere Infos findet ihr hier.
  3. Kann der Bettsensor auch bei dementen Personen seine Funktion erfüllen? Ja! Das dezente Design macht den Bettsensor beinahe unsichtbar. Das ist nicht nur optisch schick, sondern vor allen sinnvoll. Die Bewohner kommen dadurch nicht in Versuchung, den Sensor zu umgehen, wie es oft bei einer Trittmatte der Fall ist.
  4. Wie funktioniert der Bettsensor? Der Bettsensor wird einfach am Bett eingehakt und mit der Rufanlage verbunden. Dank moderner Sensor-Technologie erkennt der Bettsensor, sobald ein Bewohner das Bett verlassen möchte – sogar bevor er einen Fuß auf den Boden gesetzt hat.
  5. Worin genau besteht der Vorteil des nevisCura Bettsensor zu einer Sensormatte?
  • Die Installation ist deutlich einfacher
  • Kaum sichtbar und deshalb für den Bewohner nicht störend, gleichzeitig kann sie nicht umgangen werden
  • Hohe Genauigkeit
  • Einfaches an- und ausschalten möglich
  • Pflegeleicht
  • Weiterentwickelbar – durch regelmäßige Updates erhält das Gerät immer neue Funktionen und ist somit langlebig und zukunftstauglich

In dieser Tabelle finden sich die größten Vorteile gegenüber herkömmlichen Sensormatten. Wir haben darüber hinaus ein Video zusammengestellt, in dem kurz aber präzise der nevisCura Bettsensor vorgestellt wird.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wir entwickeln den nevisCura Bettsensor stetig weiter und möchten eine Implementierung so einfach wie möglich gestalten. Dazu gehört selbstverständlich auch ein entsprechendes Finanzierungsmodell. Neben der generellen Förderfähigkeit und Refinanzierbarkeit bieten wir eine Leasing-Option an. Ab einer Stückzahl von 4-6 Sensoren und 9,27€ pro Monat und Bettsensor lässt sich dieser bequem und einfach erwerben.

Wir freuen uns bereits auf die nächste Altenpflegemesse, die vom 25.04. – 27.04.2023 in Nürnberg stattfinden wird. Im schönen Süden Deutschlands werden wir gespannt sein auf jegliche Neuerungen, die sich bis dahin ergeben. Gleichzeitig geben wir weiterhin unser Bestes, damit wir die positive Resonanz von diesem Jahr noch einmal toppen können! Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal für die wunderbaren Tage auf der Messe. Bis dahin, alles gute!

Der nevisCura Bettsensor

Der nevisCura Raumsensor

Weitere Blog-Einträge

Wohin des Weges mit der Pflege in 2022?

Wohin des Weges mit der Pflege in 2022?

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Blogs. Das Jahr ist noch frisch und so mancher blickt hoffnungsvoll auf das Jahr 2022, nachdem das Vorherige gekennzeichnet war durch die fortdauernde Pandemie und der Wahl einer neuen Regierung....

Der Pflegerückblick 2021

Der Pflegerückblick 2021

Hallo und herzlich willkommen zurück zu einer neuen Ausgabe unseres Blogs. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit, Revue passieren zu lassen. Sowohl für uns als auch für die Pflege in 2021. Wir wollen zurückblicken und zusammenfassen, was in diesem...

Kann eine Pflegekammer für bessere Arbeitsbedingungen sorgen?

Kann eine Pflegekammer für bessere Arbeitsbedingungen sorgen?

Hallo und herzlich willkommen zurück zu einer neuen Ausgabe unseres Blogs. Wozu ist eigentlich eine Pflegekammer gut? Als Körperschaft des öffentlichen Rechts dient sie dazu, die Interessen der Gesellschaft stellvertretend für den Staat wahrzunehmen. Dabei geht es...

Themenreihe: Neue Wohnformen in der Pflege

Neue Wohnformen in der Pflege - eine Chance für alle

In den letzten Ausgaben fiel der Blick oftmals in die Zukunft und auf die benötigten Veränderungen innerhalb der Pflegebranche. Ein besonders spannender Bereich bezieht sich auf neue oder geplante Wohnformen in der Pflege. Beginnen wollen wir mit einem Blick auf die aktuellen Zahlen. 2019 gab es in Deutschland 15.380 Pflegeheime und 14.688 ambulante Pflegedienste, wobei die Zahl der Pflegeheime mit vollstationärer Dauerpflege in den letzten Jahren einen deutlich geringeren Zuwachs vorweisen konnte als die ambulanten Pflegedienste…

Neue Wohnformen in der Pflege - Ein Praxisbeispiel

Wie letzte Woche angekündigt, stellen wir euch diese Woche eine alternative Wohnform vor. Andre Deserno arbeitet im Pflegedienst Neffeltal in Nörvenich, ist dort Teil der Geschäftsführung und auch der Familie. Die Neffeltal Service GmbH bietet eine noch nicht sehr verbreitete Wohnform an, eine sogenannte „anbieterverantwortete Wohngemeinschaft“. Wir haben uns zu einem Gespräch getroffen, um über die Vorteile dieser Wohnform zu sprechen und wo es bei der Umsetzung ähnlicher Projekte in Deutschland hapert…

Neue Wohnformen in der Pflege - Darf man optimistisch in die Zukunft blicken?

Die letzten beiden Wochen standen gänzlich unter dem Thema der neuen und alternativen Wohnformen in der Pflege. Heute wollen wir damit schließen, in dem wir unsere Beurteilung abgeben und die gewonnenen Erkenntnisse der letzten Wochen einordnen. Wo stehen wir? Andre Deserno hat uns gezeigt, dass es zum einen bereits alternative Wohnformen gibt und zum anderen die Selbstbestimmtheit für ältere Menschen in der Pflege stärker berücksichtigt und gefördert werden muss…

Sie haben Fragen zu unseren Blog-Themen?

UNTERNEHMEN

Technologie Raumsensor

FAQ Raumsensor

FAQ Bettsenor

Pressebereich

RECHTLICHES

Impressum

AGB

Datenschutzerklärung

Nutzungsbedingungen

KONTAKTIER UNS

Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
Deutschland

+49 241 927884010
info@nevisq.com

NEWSLETTER ANMELDUNG

©2021 nevisQ