Whitepaper: Finanzierung digitaler Sturzmeldesysteme in Pflegeeinrichtungen

Whitepaper

Schätzungen zufolge stürzen rund 30 Prozent der Menschen, die älter als 65 Jahre sind, mindestens einmal im Jahr. Bei den Senioren über 80 sind es mehr als 40 Prozent. Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohner sind besonders gefährdet: Mehr als die Hälfte von ihnen erleidet mindestens einmal jährlich einen Sturz.
Heutzutage gibt es zahlreiche technische Lösungen, die Stürze in Echtzeit erkennen und dabei helfen, sie zu vermeiden.  

Doch die Kosten für ein System sind häufig der Knackpunkt, wenn es um die Anschaffung geht. Wir zeigen Ihnen in unserem Whitepaper verschiedene Wege, um eine digitale Lösung zu finanzieren. 

    Nach dem Klick auf den Button erhalten Sie einen Link zum Whitepaper per Mail. So haben Sie jederzeit Zugriff auf die Datei. Sollten Sie weitere Fragen haben, oder möchten Sie beraten werden kontaktieren Sie uns gerne.

    Wir schützen und respektieren Ihre Privatsphäre, deswegen verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, um uns bezüglich des Videos oder anderer Service-Leistungen mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

    Kontakt
    close slider